Wer ich bin.

Ich bin promovierter Wirtschaftsethiker und interessiere mich für Fragen im Spannungsfeld von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Ziel all meiner Tätigkeiten ist es, in irgendeiner Form daran mitzuwirken, Ungerechtigkeiten in unserer Welt zu reduzieren.

Derzeit arbeite ich als Gymnasiallehrer an der privaten Internatsschule Louisenlund. Ich unterrichte dort die Fächer Wirtschaft & Politik sowie Philosophie.

Zuvor leitete ich als Geschäftsführer den Aufbau des Kiel Center for Philosophy, Politics and Economics. Angegliedert an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beschäftigt sich das wissenschaftliche Forschungszentrum mit den philosophischen und politischen Grundlagen der Wirtschaft.

Vor meiner Tätigkeit in Kiel forschte ich in den Jahren 2014/15 an der University of California, Berkeley am Lehrstuhl für Business Ethics. Ein Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds ermöglichte mir meinen Aufenthalt in Kalifornien.

Ich habe in den vergangenen Jahren in Deutschland, Kanada, Südafrika, der Schweiz und den USA gelebt. Diese Aufenthalte haben mich geprägt und ganz unterschiedliche Einblicke in Forschung und Arbeit gegeben.

Was ich gelernt habe.

Mein Studium der Betriebswirtslehre habe ich an der European Business School (ebs) im Jahr 2007 als Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunktfächern International Management & Consulting sowie Finance & Banking abgeschlossen. Anschließend habe ich ein Jahr lang als fachlicher Mitarbeiter bei KPMG Advisory gearbeitet. Ich habe in dieser Zeit wichtige Einblicke in wirtschaftliche Abläufe und Projektmanagement erlangt.

Um meinen Horizont zu erweitern, habe ich danach ein Jahr lang Philosophie und Soziologie an der Universität zu Köln gehört, bevor ich mein Promotionsstudium an der Universität St. Gallen im Programm „Organisation & Kultur“ begann. Ich war während dieser Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsethik tätig und habe dort meine Dissertation verfasst, die ich im Jahr 2013 einreichte. Seit 2014 arbeite ich als Visiting Postdoc Scholar an der University of California in Berkeley am Chair in Business Ethics. Ich beschäftige mich vor allem mit wirtschafts- und sozialpolitischen Themen sowie der Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung wirtschaftlicher Akteure.

Ich bin darüber hinaus ausgebildeter Wirtschaftsmediator der FernUni Hagen.

Was ich tun kann.

Meine Forschung als Wirtschaftsethiker befasst sich ganz generell mit der Reflexion von gesellschaftlichen Problembereichen und Spannungsfeldern wie Wirtschafts- und Sozialpolitik, der Verantwortung von Unternehmen in unserer Gesellschaft oder Fragen von Konsumentenethik und nachhaltigem Konsum. Ich habe in der Vergangenheit immer interdisziplinär gearbeitet und zu wirtschafts-, sozial- und bildungspolitischen Themen publiziert sowie diese Themen, die mir persönlich ein Anliegen sind, auf Konferenzen diskutiert. → zu meinen wissenschaftlichen Qualifikationen

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter habe ich neben der Beschäftigung mit Forschung und Lehre eine Vielzahl praktischer Tätigkeiten in der Institutsadministration übernommen. Ich habe die Bereiche Personal und Buchhaltung geleitet, habe Workshops und Konferenzen organisiert sowie einen Weiterbildungsstudiengang zum Thema Corporate Social Responsibility aufgebaut und betreut.

In den vergangenen Jahren habe ich intensiv gelehrt, präsentiert und publiziert. Mir fällt es daher leicht, komplexe Inhalte schnell und zielgruppengerecht aufzubereiten und zu vermitteln.

Es fällt mir leicht, Probleme zu erkennen, sie systematisch zu durchdringen und Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren. Diese Fähigkeit hilft mir auch immer wieder, außerhalb der Wissenschaft beratend tätig zu sein. → zu meinen praktischen Qualifikationen