isorepublic.jpg

Es ist mir ein Anliegen, wissenschaftliche Erkenntnisse in praktische Ergebnisse zu überführen. Ich arbeite gerne an unternehmerischen oder politischen Herausforderungen und hoffe, durch meine Arbeit zu innovativen Lösungen beitragen zu können.

Meine Beschäftigung bei KPMG sowie die Mitarbeit bei verschiedenen Unternehmensprojekten am Institut für Wirtschaftsethik haben mir verdeutlicht, wie wichtig es ist, dass Wissenschaft und Praxis miteinander kommunizieren und sich austauschen. Am Institut für Wirtschaftsethik war ich als Programmleiter Weiterbildung dafür zuständig, Konzepte dafür zu entwickeln, wie wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis überführt werden können.

Die Wirtschaftsethik ist immer schon eine "angewandte" Ethik, da sie sich mit einem gesellschaftlich bedeutsamen Gegenstand beschäftigt. Darüber hinaus habe ich mich auch mit anderen Themen der angewandten Ethik wie bspw. digitaler Ethik oder Lebensmittelethik auseinandergesetzt. In der Lehre verwende ich Unternehmensplanspiele, um Inhalte anschaulich und nachvollziehbar zu vermitteln.

Meine Ausbildung zum Mediator hat meine Einblicke in die Unternehmenswelt maßgeblich erweitert und  mir wertvolle Kommunikationsskills vermittelt. Diese kommen dabei nicht nur in der Streitschlichtung zum Einsatz, sondern sind ebenso hilfreich bei Präsentationen oder Moderationen.